Einräumen

Für die Überfahrt und die Zeit in die Karibik brauchen wir einiges… Auf ein Boot ist jeder cm2 wichtig und wir wollten auch jede Ecke optimal ausnützen. Dementsprechend haben wir viele Kisten und Stauräume in unsere vela dare eingebaut.

Zum Beispiel diese kleine Kiste über mein Bett, die ich für meine Brille und andere Kleinigkeiten  brauche:

Auch unten der Sitz von Kartentisch haben wir einen Schrank eingebaut, dort sind jetzt unseren Pfannen. Dort ist den einzigen Ort wo unser Dampfkochtopf Platz hat, und so ein Topf ist praktisch wenn man mit Petrolum kocht (sonst brauchen wir 45 Minuten um Kartoffeln zu kochen).

Wir haben auch unter dem Esstisch im Salon eine Kiste gebaut, dort lagern wir kleineren (Alkohol) Flaschen. Wir hoffen dass wir ein paar schönen Sundowner in die Karibik geniessen werden!

Wir haben auch versucht,  alle Kabel mit Holz zu decken/schützen, so dass man nebendran auch Sachen lagern kann.

Die Fächer in der Bilge sind gerade hoch genug  für den Getränke-Dosen:

Hinter den Sitzkissen im Salon sind 8 Fächer. Ein Teil ist für Werkzeug reserviert aber den Rest haben wir mit Lebensmittel für die Überfahrt gefüllt. Wir haben alles, was von Motten oder Kakerlaken angefressen werden könnte, in Flaschen abgefüllt (Mehl, Teigwaren, Reis, Couscous usw.). Und es war viel Arbeit, da wir schlussendlich 4 Einkaufswagen voll Lebensmittel und Wasserkanister hatten. Und beim Umfüllen habe ich schon ein paar Bewohner im Mehl gefunden…

Und wie man sieht, kann man eine Schuhkiste auch für andere wichtige Sachen benützen! Wir werden ja auf die Barfussroute sein, so viele Schuhen sind nicht notwendig und es wird warm werden…

Tja, jetzt soll nur noch das Wetter mitmachen damit wir nach Kap Verde segeln können. Zur Zeit ist wieder ein Sturm angesagt und wir warten und essen unsere Vorräte im Hafen von Puerto Mogan…

6 Gedanken zu „Einräumen

  1. Hallo ihr beiden Weltenbummler! Hier ist das Wetter inzwischen nass und kalt und immer wieder fällt Schnee, der aber kurz darauf vom Regen weggefressen wird.
    Ich wünsche Euch alles Gute für die lange Überfahrt! Den Stauraum scheint ihr ja optimal zu nutzen 🙂 Herzliche Grüsse, Marion

  2. Guten Morgen,
    Ich habe Verständnis für das Packen.
    Wir waren einmal vier Wochen mit fünf Personen im Wohnmobil in Norwegen und Schweden unterwegs. Aber eben nur vier Wochen, wir hatten damals auch alle Vorräte dabei da Skandinavien viel zu teuer ist. Jeder Platz war voll.
    Ich wünsche euch ruhiges Wetter, bei uns ist es kalt, ich backe gerade Springerle.
    Ganz liebe Grüsse vom Otterbach
    Beatrixi

    • Hallo
      Mmmm, klingt toll. Ich kann in unser OMNIA nur Kuchen oder Brot backen (Form ist rund wie Gugelhupf) aber wir haben noch Leckerli aus der Otterbach.
      Sonnige Grüsse aus Puerto Mogan
      Magali

  3. Hey Magali, ich wünsche Euch schöne Weihnachten und fürs neue Jahr alles Gute auf Eurer spannenden Fahrt, die ich regelmässig über Euren Blog verfolge! Viele liebe Grüsse Grüsse aus dem verschneiten Bern! Christoph

    • Hallo Christoph,
      Dir auch alles Gute für die Weihnachtszeit und das neue Jahr. Wir sind auch sehr gespannt, wie die Überfahrt sein wird.
      Sonnige Grüsse aus Puerto Mogan
      Magali et WIlli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code