Wasserleitungen = Löcher

Wir müssen Löcher in unser Segelboot vela dare bohren…Auf dem See mussten wir das Abwasser in Tanks pumpen, kein Grau- und kein Schwarzwasser durfte raus. Auf das Meer können wir es direkt im Wasser ablassen. Dementsprechend müssen wir viele Löcher bohren: für das Waschbecken im Pantry, für das Waschbecken im Bad, für die Dusche, für den Wassermacher….

Bohrung in vela dare für Abwasser

Wir haben zuerst mit den Wasserleitungen für die Küche-Ecke angefangen.

Zuerst haben wir eine neue Leitung installiert um das Wasser vom 2. Wassertank zu pumpen.

Dann haben wir ein Hahn montiert um das Abwasserloch schliessen zu können

Dann haben wir wieder die Holzabdeckung installiert (tja, da mussten wir wieder ein Loch für den Hahn sägen).

Damit wir sicher sind, dass das Tankwasser wirklich trinkbar ist, haben wir ein 5micron Filter unter dem Waschbecken montiert. Wasserqualität ist nicht immer top in tropischen Länder und die Temperatur ideal für Keimen.

5micron Filter unter dem Waschbecken in der Küche für Trinkwasser (April 2017)

Um Geschirr zu waschen werden wir Salzwasser benützen. Dafür haben wir eine Fusspumpe unter dem Waschbecken installiert.

Fusspumpe für Salzwasser

Dafür mussten wir wieder ein paar Löcher in den Schränken und Türen sägen…

So passt endlich der Fuss von der Fusspumpe im Schrank!

Und noch ein Loch am Rand vom Waschbecken, um den Salzwasser-Hahn zu montieren:

Hinten: Wasserhahn für Süsswasser, vorne: Wasserhahn für Salzwasser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code