Vor einem Jahr

vela dare am 19.07.2017

Erinnern Sie sich? Vor einem Jahr begannen wir unsere Reise: vela dare wurde mit einem riesigen Lastwagen nach La Rochelle transportiert! Es ist seltsam zu denken, dass wir seit einem Jahr unseren Traum erleben dürfen. Unser Traum vom Segeln ist wahr geworden.

Mit grosser Emotion habe ich die Fotos aus meinem Artikel über die Reise zwischen der Schweiz und La Rochelle und unsere erste Woche auf See angesehen. Ich erinnere mich an die Aufregung, die Freude, aber auch an die Befürchtungen.

Und in einem Jahr haben wir viel gelernt. Vor dieser Reise war ich noch nie nachts gesegelt. Mittlerweile sind wir über 7500 Meilen (ca. 14000 km) gesegelt und die längste Überfahrt über den Atlantik dauerte 20 Tage. Ich habe unserem Segelboot immer vertraut, weil ich wusste, mit welcher Sorgfalt wir es gebaut haben. Aber Willi musste lernen, unsere vela dare zu vertrauen, selbst bei Wellen über 3,5 Meter und Windböen von 40 Knoten. Wir haben gelernt, wie man sich um den Motor kümmert, wie man tausende von Sachen repariert, wie wir unsere Segel und Seile optimieren können, sowie wie man die verschiedenen Wetterdateien liest und interpretiert. Wir haben gelernt, 24 Stunden am Tag auf ein paar Quadratmetern zusammenzuleben. Wir haben viele anderen passionierten Segler kennengelernt und trafen einige tolle Leute. Wir hatten die Möglichkeit, interessante Länder zu besuchen und in wunderschönen Regionen zu segeln.

Es gab, wie im Alltag, weniger schöne Tage: zu viel Wind, zu viele Wellen, zu heiß, zu wenig Wind, zu wenig Wassertiefe, arrogante Menschen, unangenehme Mitarbeiter, unzureichende Dienstleistungen, Motorschaden, WC-Panne, Seekrankheit, leichte Verletzungen, Stress, Müdigkeit….

Aber ich würde mein Leben für kein anderes tauschen.

vela dare am 19.07.2018

4 Gedanken zu „Vor einem Jahr

  1. Hallo Magali
    Ich würde mit Dir auch nicht tauschen. Für mich wäre das zuviel. Ich bewundere Dich und Willi wie ihr das meistert. Vorallem hoffe ich, dass du die zeit inder Willi bei uns in der Schweiz ist gut meisterst. Wir denken oft an dich.
    Viele liebe Grüsse
    Renate

  2. Hallo,
    So vergeht die Zeit,unglaublich.
    Es freut uns dass euch das Seglerleben gefällt, wann ist Willi denn zu Hause?
    Grüsse vom Otterbach
    Beatrix, Günter und Maxy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code