Rumpfbau Teil1

Die Grundkonstruktions besteht aus Spanten welche das „Gerippe“ des Booten bilden und die Stabilität des Bootes sind. Ohne diese würde das Boot wie eine Aludose sein der seitlich die Stabilität fehlt. Dazu kommen Bodenplatte, Seitenwände und Decksplatten.

 

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantbau 2012

Aufbau der Helge. Die Bodenplatte wird darauf festgeschweisst.

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

 

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantbau 2012

Alle Spanten werden auf einer grossen Aluplatte aufgezeichnet. Jeder Spant wird aus Winkelprofil 30x50x5mm hergestellt.

Die einzelnen Stücke werden winklig zugesägt, auf die Aluplatte geheftet und dann miteinander verschweisset.

Gleichzeitig werden die Deckenteile vorbeitet um dann, wenn alle Spantelemente gestellt sind Vordeck und Kajütdeck draufzulegen. Sofort werden dann die Decksteile fix mit den Spantrahmen verschweisst, damit es die nötige Stabilität gibt um weiter arbeiten zu können.

 

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantbau 2012

Die Spantrahmen werden auf die Bodenplatte  geschweisst und oben mit einem Aluträger fixiert.

Der Spant 6/7 wird als Schott gebaut um dem Schiff eine grössere Stabilität zu geben

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Auch Spant 3/4 wird als Schott gebaut. somit hat man auch die Wand zwischen Kajüteingang und dem Cockpit. Später wird dann daran die Motorabdeckung angebracht.

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Der Cockpitboden, die Sitzbank und auch das Cockpitsüll muss beim Spantbau schon berücksichtigt werden.

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spant 9 als Schott 2012

Im Bug wird Spant 9 als Schott gebaut um den Ankerkasten von der Vorschiffkabine zu trennen.

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Die Spanten werden an den Bodenwrangen befestigt und diese dann auf das Bodenblech geschweisst.

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Spantenbau 2012

 

Spantenbau17-150x150 Rumpfbau Teil1 rumpfbau

Dach Vorschiffkajüte 2012

Das Schweissen des Kajütaufbaus gestaltet sich schwierig. Ich hatte zuviel Rundung über die Spanten reingebracht. 5mm Aluminium lassen sich nich so einfach verformen. Also müssen Teile rausgeschnitten und dann neu zusammen geschweisst werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code