Gran Tarajal in Fuerteventura

Wir haben Lanzarote verlassen und sind nach Gran Tarajal auf Fuerteventura gesegelt.Gran Tarajal ist eine ruhige Kleinstadt ohne Touristen-Burg: keine Souvenirs-Laden, nur wenig Deutschstprechende Leute aber eine schöne Stadt-Promenade und ein riesiger schwarzer Strand zwischen den volkanischen Hügeln. Der Hafen ist auch günstig (weniger als 11 Euro pro Nacht) und ruhig, auch wenn wir im Boot duschen müssen (nur kaltes Wasser sonst…).

Wir haben wieder mit Karin und Robert von Moby Dick ein Auto gemietet und haben die Insel erkundet. Es gibt wunderschöne Strände und die Temperatur ist angenehm (ca. 22°C) aber für mich ist es zu kalt und windig um zu baden…

Ein paar Tiere haben wir auch gesehen:

  • Ziegen, die Milch wird für feine Ziegenkäse gebraucht (unser Kühlschrank ist wieder voll :))
  • Schildkröte: hier ein Bild aus ein Schildkröte aus einem Aquarium aber wir haben eine solche Schildkröte auch vom Boot aus, zwischen Lanzarote und Fuerteventura, gesehen. Es ist ein Loggerhead Turtle, sie schwimmt an der Wasseroberfläche um die Sonne zu geniessen und wurde so auch oft gefangen (sie wird deswegen auch tortuga boba, oder dumme Schildkröte genannt…)
  • Wal: Leider haben wir keine lebendige Wale gesehen, nur die am Strand… ich bin ganz neidisch weil sonst alle anderen Segler Wale gesehen haben, sogar Orca wurden gesichtet, und wir haben nur Schildkröte gesehen.

So werden wir noch ein paar Tagen hier verbringen und dann Richtung Puerto Mogan weitersegeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code