Funkmesse

Funkmesse

Zurück in der Schweiz und am Arbeiten sind wir weiterhin am Planen für unsere Fahrt durch den Pazifik.

Die Distanzen zwischen den Inseln im Südpazifik sind viel grösser als in der Karibik. Um im Kontakt mit Freunden auf anderen Schiffen zu bleiben schauen wir uns nach einem zusätzlichen Kommunikationsmittel um. Unser UKW-Funkgerät hat nicht die Reichweite dafür. Deshalb wollen wir uns einen Kurzwellen Transceiver einbauen. Die meisten unsere Freunde, welche in den Pazifik gehen haben ein Solches schon an Bord.

riesige Auswahl an gebrauchten Geräten

Aber welches? Ein neues oder doch besser ein Gebrauchtes? Welche Frequenzen brauche ich? Nur Seefunk oder auch die Amateurfunk Frequenzen? Ein Kleines müsste es sein, da wir nicht so viel Platz haben. Auch der Stromverbrauch muss beachtet werden. Die Preise variieren bei den unterschiedlichen Modellen sehr stark.

Letzte Woche fand in Friedrichshafen die HAM Amateurfunkausstellung statt. Der geeignete Ort um sich mal über neue oder gebrauchte Geräte zu informieren.

Der Flohmarkt

Die Auswahl ist riesig. Angefangen von Teilen aus 50ern bis zu den neuesten Hightech Teilen. Viele dieser Geräte sind natürlich ungeeignet für unser kleines Boot aber das eine oder andere würde doch ganz gut passen.

Kurzwellen Funkgerät aus den 50er

Für diese Entscheidung welches sich eignen würde habe ich mir (Willi) Hilfe hinzugezogen… einen ganzen Trupp von erfahrenen Amateurfunkern, Erich, Walter, Norbert um nur einige zu nennen. Geduldig haben sie meine Fragen beantwortet und mir Nachhilfe im Einmaleins des Amateurfunks gegeben. Welche Antenne ist die Richtige, welches Gerät eignet sich für welchen Einsatz usw. Auch ein zusätzliches Buch soll helfen die Anlage richtig zu installieren.

verschiedene Basisstationen

Am Ende des Tages wurde die Entscheidung, welches Geräte das Richtige ist, vertagt. Walter hat mir gesagt er habe noch ein gebrauchtes Icom-7000 und ich werde mir das mal anschauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code