Ein paar Wochen vor den Abfahrt

Leider wird unser Boot nicht am 04.07 nach Port Napoleon transportiert, da der Transporteur im Spital muss. Wir suchen eine Alternative für den Transport und bereiten unsere Reise weiter vor.Wir haben neue Offerten bestellt und in der Zwischenzeit erledigen wir noch einiges:

Zum Beispiel, wir haben den Anfang von unserer Segel-Reise mit Freunden und Familie gefeiert. Es war ein tolles Fest mit 47 Personen und wir haben viel Freude gehabt, mit allen Leuten noch reden zu können. Wir haben auch eine wunderschöne Torte erhalten (siehe Bild oben, wurde von Grin de Sucre hergestellt).

Dann haben wir beide unsere respektive Arbeitsstellen gekündigt und den „letzten Arbeitstag“ gehabt. Vor dem Apero mit den Kollegen gab es noch ein paar Aufgaben fertig zu stellen und einiges zu koordinieren…

Ein Wagen voll Ware für HIOB

Da wir unsere Wohnung Ende Juni abgeben, müssen wir auch alles leeren. Es ist schwer gebrauchte Möbel und Wohngegenstände in der Schweiz zu verkaufen. Sogar schenken ist schwierig. Wir haben Tutti und Ricardo benützt, aber mit wenig Erfolg. Auch wenn es gratis ist, möchte niemand die Sachen abholen. Auch ein „Garage Sale“ wurde organisiert, leider sind nur 4 Personen vorbeigekommen… Zum Glück haben unseren Geschwistern/Cousin ein paar Möbel und ein wenig Geschirr genommen. Schlussendlich haben wir heute viele Möbel und Wohngegenstände zur HIOB gebracht.

Der Rest werden wir morgen noch zur Entsorgungsstation bringen müssen:

Dann sind noch die administrative Tätigkeiten: sich bei der Gemeinde abmelden, die ganze Sache mit den Steuern regeln, Versicherungen kündigen, Freizügigkeitskonten eröffnen, ein Visum für die USA beantragen (inkl. ein Besuch im Konsulat in Bern)…

Also heute war mein erster Urlaubstag, ich habe es aber nicht gemerkt da ich so viel zu erledigen hatte…

 

 

4 Gedanken zu “Ein paar Wochen vor den Abfahrt

  1. Hey Ihr beiden, ihr seit schon gut auf dem Weg wenn auch noch nicht auf drm Wasser.
    Toi toi toi auf eurem weiteren Pfad.
    Beste Grüsse
    Pit

  2. Lieber Willi,
    Es war schön Euch Gestern am InfoGuard Anlass nochmal anzutreffen bevor es richtig losgeht. Ich wünsche Euch ganz tolle Erlebnisse und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
    Meine Traumyacht wäre übrigens eine Garcia Explorer 45… aber da fehlt mir das Kleingeld dazu.
    Eine Frage hätte ich noch bevor Ihr losdüst… Du hattest von Eurer Krankenversicherung mit weltweiter Deckung erzählt. Wo habt Ihr diese abgeschlossen?
    Gruss aus Risch
    Reto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code